Bishops beenden Negativserie

RUGBY. Die Bishops St. Gallen gewannen ihr Heimspiel in der NLC gegen Ticino 42:10. Für die Ostschweizer war es der erste Sieg nach sechs Niederlagen in Folge. Nach verhaltenem Start kamen die Bishops besser ins Spiel und führten zur Pause mit 12:3. In der zweiten Halbzeit waren die St.

Merken
Drucken
Teilen

RUGBY. Die Bishops St. Gallen gewannen ihr Heimspiel in der NLC gegen Ticino 42:10. Für die Ostschweizer war es der erste Sieg nach sechs Niederlagen in Folge. Nach verhaltenem Start kamen die Bishops besser ins Spiel und führten zur Pause mit 12:3. In der zweiten Halbzeit waren die St. Galler das deutlich bessere Team und setzten sich schliesslich deutlich durch. Captain Thomas Wright war für 22 der 42 St. Galler Punkte verantwortlich. Mit dem Sieg schaffen die Bishops den Anschluss an das Tabellenmittelfeld. (dch)