Bis Ende Oktober gesperrt

Derzeit wird die Sonderstrasse saniert. Für den Durchgangsverkehr bleibt die oft als Schleichweg benutzte Strasse bis voraussichtlich Ende Oktober gesperrt.

Drucken
Teilen
Wegen Sanierungsarbeiten ist derzeit die Sonderstrasse in Wolfhalden gesperrt. Die Zufahrt zum Restaurant Harmonie ist ab Hub gewährleistet. (Bild: Peter Eggenberger)

Wegen Sanierungsarbeiten ist derzeit die Sonderstrasse in Wolfhalden gesperrt. Die Zufahrt zum Restaurant Harmonie ist ab Hub gewährleistet. (Bild: Peter Eggenberger)

WOLFHALDEN. Die ausschliesslich auf dem Gemeindegebiet von Wolfhalden verlaufende Sonderstrasse befindet sich seit Jahren in schlechtem Zustand. Die dringend nötige Sanierung erfolgt in mehreren Etappen. Bereits erneuert präsentiert sich der Abschnitt Hub (Abzweigung von der Hauptstrasse Wolfhalden– Zelg–Walzenhausen) bis Höhe. In einer zweiten Etappe wurden im Bereich Augsti aufwendige Felssicherungsarbeiten ausgeführt.

«Die derzeitige dritte Sanierungsetappe umfasst den Abschnitt Oberlindenberg (Abzweigung von der Hauptstrasse Wolfhalden–Lachen) bis Gmeindle», sagt Gemeinderat und Tiefbau-Ressortchef Gino Pauletti. «Zum Bauprogramm gehören die Erneuerung der hangseitigen Sickerleitungen samt Einlegung eines Leerrohrs für kommende Bedürfnisse der Elektra-Korporation Wolfhalden und eine umfassende Belagssanierung. Investiert werden für diese Etappe rund 450 000 Franken.» Das im November zur Abstimmung gelangende Budget für das Jahr 2014 sieht Sanierungsarbeiten auf dem Abschnitt Höhe bis Restaurant Harmonie, Sonder, vor.

Ein Ja zum Voranschlag bedeutet folglich grünes Licht für eine weitere Ausbauetappe der Sonderstrasse. (P.E.)

Aktuelle Nachrichten