BIO: Aloe Vera aus Andalusien

An der St.-Jakob-Strasse hat vor kurzem «Bio Passion» eröffnet. Im Zentrum steht der Verkauf von Aloe-Vera-Produkten.

Merken
Drucken
Teilen
Antonio Hidalgo in seinem neuen Laden «Bio Passion» an der St.-Jakob-Strasse 89. (Bild: Leonardo Da Riz)

Antonio Hidalgo in seinem neuen Laden «Bio Passion» an der St.-Jakob-Strasse 89. (Bild: Leonardo Da Riz)

Der 35-jährige Wittenbacher Antonio Hidalgo hat vor kurzem seinen Laden Bio Passion an der St.-Jakob-Strasse 89 eröffnet. Er verkauft primär Aloe-Vera-Produkte sowie die Pflanze selber. Aber er bietet auch andere vegane Bio-Lebensmittel an. In seinem Sortiment sind unter anderem Wein, Pasta und Olivenöl. «Doch im Zentrum steht ganz klar Aloe Vera», betont Hidalgo. Alle Pflanzen und Blätter die er verkauft, stammen von der Plantage seines Vaters in Andalusien.

Das Geschäft ist laut Hidalgo das erste seiner Art in der Schweiz und bietet unterschiedliche Produkte, die das Gel der Pflanze enthalten. Im Sortiment sind Hand-, Feuchtigkeits- oder Anti-Falten-Cremes, Badesalze, Seifen, Kinderlotionen, aber auch Aftershaves und Gels gegen Cellulite. «Sogar Panettone aus Aloe Vera haben wir in unserem Angebot», sagt Hidalgo.

Hidalgo will Aloe Vera bekannt machen

«Aloe Vera enthält unglaublich viele Inhaltsstoffe und kann daher auf vielfältige Arten helfen», sagt Hidalgo über die Pflanze, die vermutlich von der Arabischen Halbinsel stammt. «Bereits Kleopatra benutzte Aloe Vera.» Auch wissenschaftliche Studien hätten bewiesen, dass die Pflanze ein wirksames Heilmittel sei. Besonders bei der Behandlung von Wunden und Verbrennungen sei sie hilfreich. Dennoch werde ihr Potenzial hierzulande unterschätzt. «Mein Ziel ist es, die Pflanze in der Ostschweiz bekannt zu machen und sie zu verbreiten.» Die meisten Menschen würden sie noch zu wenig kennen, sagt Hidalgo. Beispielsweise wüssten die wenigsten, dass man Aloe-Vera-Gel auch essen und beim Zubereiten verschiedener Gerichte verwenden könne. «Ich esse es jeden Tag mindestens einmal. Man kann es aber auch mit Wasser oder Saft trinken.»

Der im spanischen Córdoba geborene Hidalgo ist in Arbon aufgewachsen, wo er bis zu seinem 16. Lebensjahr lebte. Daraufhin zog es die Familie zurück nach Spanien. Als sein Vater 2012 begann, Aloe Vera anzupflanzen, kam ihm die Idee, einen eigenen Laden in St. Gallen zu eröffnen und er kam wieder in die Ostschweiz. «Aloe Vera hat Potenzial», sagt Hidalgo. (ldr)