Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ST.GALLEN: Seit Jahrzehnten stiefmütterlich behandelt: Die bewegte Geschichte des spanischen Klubhauses

Der Stadtrat will dem Klubhaus mit einer Minimalsanierung eine Gnadenfrist von 15 Jahren gewähren. Das ist auch für historisch Interessierte ein Geschenk: Das Gebäude hat nämlich eine spannende Geschichte und ist durchaus erhaltenswert.
Reto Voneschen
Innen- und Aussenansichten des Klubhauses auf einer Mehrbildkarte um 1910. (Bild: Stadtarchiv der Ortsbürgergemeinde St.Gallen)

Innen- und Aussenansichten des Klubhauses auf einer Mehrbildkarte um 1910. (Bild: Stadtarchiv der Ortsbürgergemeinde St.Gallen)

Das Klubhaus um 1900. Links und rechts sind die Flügel mit den Kegelbahnen und in der Mitte der 1896 erstellte Wintergarten zu erkennen. (Bild: Stadtarchiv der Ortsbürgergemeinde St.Gallen)

Das Klubhaus um 1900. Links und rechts sind die Flügel mit den Kegelbahnen und in der Mitte der 1896 erstellte Wintergarten zu erkennen. (Bild: Stadtarchiv der Ortsbürgergemeinde St.Gallen)

Das Innere des Wintergartens im Klubhaus auf einer Ansichtskarte um 1900. (Bild: Sammlung Peter Uhler)

Das Innere des Wintergartens im Klubhaus auf einer Ansichtskarte um 1900. (Bild: Sammlung Peter Uhler)

Eine alte Werbetafel als Erinnerung an die Vergangenheit des Klubhauses als Vereinslokal. (Bild: Reto Voneschen)

Eine alte Werbetafel als Erinnerung an die Vergangenheit des Klubhauses als Vereinslokal. (Bild: Reto Voneschen)

Das Klubhaus 2011. (Bild: Reto Voneschen)

Das Klubhaus 2011. (Bild: Reto Voneschen)

Die Eingangspartie des Klubhauses 2011. (Bild: Reto Voneschen)

Die Eingangspartie des Klubhauses 2011. (Bild: Reto Voneschen)

In den 1980er-Jahren wollte die Post hinter dem Hauptbahnhof ein grosses Verteilzentrum einrichten. Im Bild das Siegerprojekt dafür. Ihm wären alle Altbauten – auch das Klubhaus – im Dreieck zwischen St.Leonhard-Strasse (links) und Rosenbergstrasse zum Opfer gefallen. 1995 wurde das Grossprojekt beerdigt. Vorne rechts im Bild Hauptbahnhof und Hauptpost. (Bild: Sammlung Reto Voneschen)

In den 1980er-Jahren wollte die Post hinter dem Hauptbahnhof ein grosses Verteilzentrum einrichten. Im Bild das Siegerprojekt dafür. Ihm wären alle Altbauten – auch das Klubhaus – im Dreieck zwischen St.Leonhard-Strasse (links) und Rosenbergstrasse zum Opfer gefallen. 1995 wurde das Grossprojekt beerdigt. Vorne rechts im Bild Hauptbahnhof und Hauptpost. (Bild: Sammlung Reto Voneschen)

2014/15 lösten Abbruchpläne fürs Klubhaus heftige öffentliche Kritik aus – unter anderem wurden in der Stadt Kleber fürs Klubhaus platziert. (Bild: Sammlung Reto Voneschen)

2014/15 lösten Abbruchpläne fürs Klubhaus heftige öffentliche Kritik aus – unter anderem wurden in der Stadt Kleber fürs Klubhaus platziert. (Bild: Sammlung Reto Voneschen)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.