Biber und Wolferl im Dottenwil

WITTENBACH. Übermorgen Sonntag ist auf Schloss Dottenwil wieder «Zeit zum Zuhören – sonntags um 11» angesagt. Dieses Mal tragen die beiden St.

Drucken
Teilen

WITTENBACH. Übermorgen Sonntag ist auf Schloss Dottenwil wieder «Zeit zum Zuhören – sonntags um 11» angesagt. Dieses Mal tragen die beiden St. Galler Musikerinnen Barbara Hürlimann (Violine) und Julia Levitin (Klavier) ein abwechslungsreiches Programm unter dem Titel «Eine vergnüglich tierisch menschliche Reise» vor. Umrahmt wird die musikalische Darbietung mit Fabeltexten, gelesen von Hans-Peter Ulli aus Stein AR. Gemäss Mitteilung des Veranstalters lässt Franz Ignaz Biber Tiere eine bunte Geschichte erzählen. Wolfgang Amadeus Mozart, als der witzige Wolferl bekannt, gebe sich in der Violinsonate in e-Moll eher melancholisch, während Grieg mit dem norwegischen Volkston wieder aufheitere und Prokofjew mit seinem lyrischen Sarkasmus alle Facetten ziehe.

Der Eintritt beträgt 20 Franken. Reservationen sind möglich unter 071 298 57 83. (pd/kam)

Aktuelle Nachrichten