Betrunken in Pfosten gekracht

Merken
Drucken
Teilen

Unfall Leicht neben der Spur war in der Nacht auf Samstag ein Autofahrer, der zu tief ins Glas geschaut hatte. Er fuhr auf der Zürcher Strasse stadteinwärts, als er bei der Verzweigung mit der Fürstenlandstrasse mit einem beleuchteten Inselschutzpfosten kollidierte, auf eine Grünfläche geriet und vor der Post Bruggen in die Pfosten eines Stahlzauns prallte. Der 21-Jährige versuchte gemäss Polizeimeldung zwar, seine Fahrt fortzusetzen, kam mit dem stark beschädigten Auto aber nur 100 Meter weit. Personen wurden nicht verletzt, der Sachschaden ist aber erheblich. Die Atemalkoholmessung ergab 1,6 Promille. Den Führerausweis ist er los. (stapo/dag)