Betroffene berichten

Merken
Drucken
Teilen

Ausstellung Der Verein Mosaik eröffnet am Donnerstag, 18.30 Uhr, im Waaghaussaal die viertägige Ausstellung «Demenz – eins nach dem anderen». Zu sehen sind Zeichnungen und Texte von Menschen mit Demenz. Zur Vernissage um 18.30 Uhr sprechen Karolina Staniszewski vom Amt für Gesellschaftsfragen und Monika Jagfeld, Leiterin Museum im Lagerhaus. Auch Betroffene werden zu Wort kommen. Am Freitag berichtet Franz Inauen aus Luzern von seinem Alltag mit Demenz. Am Sonntag, 14.30 Uhr, ist Helga Rohra, die sich selbst als «internationale Demenzaktivistin» bezeichnet, im Waaghaus zu Gast. Die Ausstellung ist am Freitag und Samstag von 10 bis 17.30 geöffnet, am Sonntag von 10 bis 13 Uhr. Sie findet im Rahmen der Aktion Demenz, einer städtischen Sensibilisierungskam­pagne, statt. Auf www.mosaik-­demenz.ch/ausstellung finden sich weitere Informationen. (cw)