Besuche bei Grosskunden

Rund 420 Firmen und Betriebe in der Stadt St. Gallen beziehen jährlich über 100 000 Kilowattstunden Strom. Zusammengerechnet macht das rund die Hälfte des gesamten Stromverbrauchs der Gallusstadt aus.

Drucken
Teilen

Rund 420 Firmen und Betriebe in der Stadt St. Gallen beziehen jährlich über 100 000 Kilowattstunden Strom. Zusammengerechnet macht das rund die Hälfte des gesamten Stromverbrauchs der Gallusstadt aus.

Diese Grosskunden haben ab dem 1. Januar 2009 die Wahl, ob sie ihre Elektrizität weiterhin bei den Stadtwerken oder bei einem anderen Anbieter beziehen wollen. Klar ist: Die Stadtwerke möchten die Grosskunden behalten. Bisher hatte man die «Stromlieferanten-Hoheit» und möchte ungern Marktanteile abgeben. Daher besuchen der zuständige Stadtrat Fredy Brunner sowie der Spartenleiter Elektrizität, Markus Schwendimann, die grössten Kunden. Bis jetzt habe man keine Signale, dass Grosskunden abspringen würden, heisst es. Das dürfte auch damit zusammenhängen, dass der Strom von SN Energie im schweizweiten Vergleich nach wie vor sehr günstig ist. (kl)

Aktuelle Nachrichten