Besuch aus Paris in Untereggen

UNTEREGGEN. Kürzlich verschlug es Pfadfinder aus Paris nach Untereggen. Die Jugendlichen stiessen via Homepage aufs «schönstgelegene Dorf über dem Bodensee». Dieses zeigte sich äusserst gastfreundlich: Ein Landwirt mähte seine Wiese frühzeitig und verzichtete aufs Güllen.

Drucken
Teilen

UNTEREGGEN. Kürzlich verschlug es Pfadfinder aus Paris nach Untereggen. Die Jugendlichen stiessen via Homepage aufs «schönstgelegene Dorf über dem Bodensee». Dieses zeigte sich äusserst gastfreundlich: Ein Landwirt mähte seine Wiese frühzeitig und verzichtete aufs Güllen. Doch Wind und Regen verhinderten den Aufbau der Zelte. Am Ende landeten die Pfader im Pfarrhaus, wo sie sich «äusserst diszipliniert und hilfsbereit» verhielten. (red.)