Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Beste Schützen aus der Region auf Witen gefeiert

Mit 325 (343) Gewehr- und 116 (140) Pistolenschützen war die Zahl der Teilnehmer in der Schiessanlage Witen etwas geringer als 2011. Dennoch konnten sehr gute Resultate gefeiert werden.
Die Sieger (von links): Benno Rist, SG Goldach, Pistole 50 m, Doris Alther, SV Eggersriet-Grub, Gewehr 300 m, Uschi Rüegg, SG Goldach, Pistole 25 m, und Christian Schmid, SV Eggersriet-Grub, Junioren Gewehr 300 m. (Bild: Natascha Winter)

Die Sieger (von links): Benno Rist, SG Goldach, Pistole 50 m, Doris Alther, SV Eggersriet-Grub, Gewehr 300 m, Uschi Rüegg, SG Goldach, Pistole 25 m, und Christian Schmid, SV Eggersriet-Grub, Junioren Gewehr 300 m. (Bild: Natascha Winter)

GOLDACH. Am Sonntagabend wurden die besten Schützinnen und Schützen aus der Region Rorschach bekanntgegeben: Doris Alther vom Schützenverein Eggersriet-Grub erreichte mit 70 Punkten das beste Resultat auf 300 Meter. Mit 66 Punkten erwies sich Christian Schmid vom Schützenverein Eggersriet-Grub als bester Jungschütze und setzte sich damit auf Platz 13 der Gewehrschützen. Siegerin auf 25 Meter wurde mit 176 Punkten Uschi Rüegg aus der Schützengesellschaft Goldach. Benno Rist aus Goldach tauchte mit 79 Punkten auch dieses Jahr wieder an der Spitze der 50-m-Schützen auf. Beste Juniorin in der Kategorie 50/25 m wurde die für die Feldschützengesellschaft Rorschach startende Patiapa Sereechaiporn, eine 15jährige Austauschschülerin aus Thailand. Die Feldschützengesellschaft Thal führte die Sektionsrangliste 300 m an. Auf Platz zwei und drei folgten die Stadtschützen Rorschach und der Militärschützenverein Berg. Die Feldschützengesellschaft Rorschach, die Schützengesellschaft Rorschacherberg und die Rorschacher Freischützen standen an der Spitze der Rangliste 50/25 m.

Erstmals leitete Viktor Klausberger, der Präsident der Schützengesellschaft Rorschacherberg, das Absenden in der Schützenstube der Schiessanlage Witen. Er hatte hier zusammen mit dem EDV-Spezialisten Bruno Hauser aus der Schützengesellschaft Goldach fürs Eidgenössische Feldschiessen verantwortlich gezeichnet. (pb.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.