Berner an der Büchelstrasse

Vorbei an der St. Leonhard-Kirche geht es zum «Sommergrill» an der Büchelstrasse 6. Eine knorzige Holztreppe führt über den Estrich hinauf zur Terrasse. Die Gastgeberin Anna Heule begrüsst alle Gäste – bekannt oder unbekannt – persönlich mit einem erfrischenden Getränk.

Elina Grünert
Drucken
Teilen
Berner Gäste und sogar eine temporäre Peru-Heimkehrerin feiern auf einem Dach an der Büchelstrasse. (Bild: Elina Grünert)

Berner Gäste und sogar eine temporäre Peru-Heimkehrerin feiern auf einem Dach an der Büchelstrasse. (Bild: Elina Grünert)

Vorbei an der St. Leonhard-Kirche geht es zum «Sommergrill» an der Büchelstrasse 6. Eine knorzige Holztreppe führt über den Estrich hinauf zur Terrasse. Die Gastgeberin Anna Heule begrüsst alle Gäste – bekannt oder unbekannt – persönlich mit einem erfrischenden Getränk. Oben angekommen bietet sich in der Abendsonne eine wunderschöne Aussicht auf St. Gallen und seine grünen Hügel.

Die Terrasse werde rege genutzt für kleinere Festivitäten, sagt Heule. Das sei auch der Grund, wieso sie beim Rooftop Day mitmache. «2015 waren Freunde da, dieses Jahr sind auch viele unbekannte Gesichter dazu gestossen», sagt Heule.

Es sind schon um die 30 Gäste auf dem Dach. Für Stimmung sorgen Musik ab Konserve und Solarlichter. Auf dem Grill brutzeln Rindsteaks und Crevettenspiesse, dazu gibt es verschiedene Salate, alle von den Gastgebern zubereitet. Für das leibliche Wohl ist also gesorgt. Für den Rooftop Day sind drei Freunde extra aus Bern angereist. Bereits in der Landeshauptstadt haben sie die Dächer der Stadt besucht, dort fand die Veranstaltung schon drei Wochen vorher statt. «Eigentlich wollten wir heute nach Luzern, dort hatte jedoch nur eine Terrasse offen, weshalb wir nach St. Gallen gekommen sind», sagt Stefano Francioni aus Bern. Besonders schätze er hier die Gastfreundlichkeit und die Aussicht. Am besten gefalle ihm aber, dass man versteckte Oasen und neue Blickwinkel entdecke.