Bergler erklären den Winter

Vier Meter lang und anderthalb Meter hoch ist der Riesenschlitten. Darauf steht ein nochmals knapp zwei Meter grosser Schneemann. Ein wuchtiges Gefährt. Da werden Erinnerungen wach ans trojanische Pferd am Zürcher Sechseläuten, mit dem die St. Galler «Züri iineh» wollten.

Drucken
Bergüner Schneemann (Bild: Sebastian Schneider)

Bergüner Schneemann (Bild: Sebastian Schneider)

Vier Meter lang und anderthalb Meter hoch ist der Riesenschlitten. Darauf steht ein nochmals knapp zwei Meter grosser Schneemann. Ein wuchtiges Gefährt. Da werden Erinnerungen wach ans trojanische Pferd am Zürcher Sechseläuten, mit dem die St. Galler «Züri iineh» wollten. Doch die gestrige Aktion in der Innenstadt war keine Retourkutsche der Zürcher. Es waren friedliche Bündner, die mit dem Schneemann nicht den Krieg, sondern nur den Winter erklärten: «Auch wenn ihr in Pullovern herumlaufen könnt, es hat bei uns Schnee», war deren Botschaft. Und zudem: «beste Verhältnisse in Bergün zum Schlitteln». Elf Personen verteilten Gutscheine. Zügig mussten sie vorwärts- kommen, denn im Anschluss reisten die Bündner weiter, um den Zürchern die Schneebotschaft zu überbringen. (ses)