Berg mit Überschuss

BERG SG. Wie zahlreiche andere Gemeinden in der Region hat auch Berg die Budgeterwartungen übertroffen, wie es im Mitteilungsblatt heisst. 2013 habe ein Ertragsüberschuss von knapp 331 000 Franken resultiert, rund 14 000 Franken mehr als budgetiert.

Drucken
Teilen

BERG SG. Wie zahlreiche andere Gemeinden in der Region hat auch Berg die Budgeterwartungen übertroffen, wie es im Mitteilungsblatt heisst. 2013 habe ein Ertragsüberschuss von knapp 331 000 Franken resultiert, rund 14 000 Franken mehr als budgetiert. Als Hauptgrund wird in der Mitteilung der hohe Ertrag bei den Handänderungssteuern angeführt. Gleichzeitig sei der Steuerbedarf bei den Schulgemeinden tiefer als erwartet ausgefallen. Mit dem Löwenanteil des Gewinns, 300 000 Franken, sollen Rückstellungen für die Schulhaussanierung und Erweiterung gebildet werden. Knapp 31 000 Franken gehen in die Reserve für künftige Aufwandüberschüsse.

Für das Jahr 2014 budgetiere die Gemeinde einen Aufwandüberschuss von 162 000 Franken. Dies, weil vom Kanton St. Gallen weniger Finanzausgleichsbeiträge ausgerichtet würden, an den Schulen zusätzlicher Finanzbedarf erwartet werde und weil im Zuge der Sparpakete des Kantons die Pflegekosten und ein höherer Anteil an den Strassenlasten übernommen werden müssten. Dieses Minus soll zulasten der Reserven gehen. (pd/jw)

Aktuelle Nachrichten