Benefizkonzert mit Filmmusik und Folklore

RORSCHACH. Am 11. Januar findet um 17 Uhr ein einstündiges Benefizkonzert in der evangelischen Kirche statt. La Banda di San Gallo, die Rorschacher Muulörgeler und der Kolumbanschor sammeln gemeinsam Geld für die Gassenküche St. Gallen der Stiftung Suchthilfe.

Drucken
Teilen

RORSCHACH. Am 11. Januar findet um 17 Uhr ein einstündiges Benefizkonzert in der evangelischen Kirche statt. La Banda di San Gallo, die Rorschacher Muulörgeler und der Kolumbanschor sammeln gemeinsam Geld für die Gassenküche St. Gallen der Stiftung Suchthilfe.

Vom «Paten» bis Haiti

Die Banda wird aus ihrem Repertoire vor allem Stücke von Nino Rota spielen. Der Italiener hat 1975 den Oscar für die Filmmusik des zweiten Teils der Pate-Trilogie erhalten. Zusammen mit dem Kolumbanschor führt die Banda auch das «Love Theme» aus «Der Pate» auf. Der Chor begibt sich in seinen Vorträgen hinaus in die Welt und wird unter anderem haitianische Volkslieder vortragen. Die Muulörgeler ergänzen das Konzertprogramm mit hiesigen volkstümlichen Weisen.

Begünstigte wechseln jährlich

Tatkräftig mitwirken wird Rorschachs Kirchenratspräsidentin Barbara Kündig. Sie spielt in der Banda di San Gallo Querflöte. «Das Benefizkonzert findet jedes Jahr in Rorschach statt, der Erlös wird einfach jedesmal an eine andere Institution vergeben. Die Gassenküche wurde ausgewählt, weil die Banda hinter der Idee der Institution stehen kann und sie für gute Sache hält», begründet sie die Sammlung zugunsten der Gassenküche. (mao/cot)