«Bei uns beisst ihr auf Granit»

«Jetz chunts nöd guet» heisst das Stück, das die Theatergruppe Uu-verchlemmt aufführt. Die Schauspieler hoffen aber, dass es gut kommt.
Fritz Heinze
Sorgen für Ärger: Die Gesundheitsinspektorin Frida Felber (Regula Sigg) und Polizist Emil Ötterli (Max Blattner). (Bild: Fritz Heinze)

Sorgen für Ärger: Die Gesundheitsinspektorin Frida Felber (Regula Sigg) und Polizist Emil Ötterli (Max Blattner). (Bild: Fritz Heinze)

bernhardzell. Am kommenden Wochenende hebt sich wieder der Vorhang im Mehrzweckgebäude für die Theatergruppe Uu-verchlemmt. Das Stück heisst «Jetz chunts nöd guet». Am Sonntag war Hauptprobe.

Ein wenig nervös war Aurelio Zaccari, Präsident der Theatergruppe. Mit der Aufführung vom Wochenende treten der Vorstand und die Mitglieder mit einem Stück vor das Publikum, das ihre Arbeit des vergangenen Jahres repräsentiert. Seit dem Herbst wird geprobt. Und nun herrscht eine grosse Spannung. Auch beim Regisseur Christian Künzler. An der Hauptprobe zeigte er sich mit der Leistung zufrieden, schränkte aber ein, dass es noch einige Kleinigkeiten zu korrigieren gebe und meinte: «Die Vorführung im vollbesetzten Saal wird zwar die Nervosität noch steigern, gleichzeitig aber auch zu noch besseren Leistungen führen.»

Für den Vorstand des Theatervereins beginnt das Auswählen des aufzuführenden Stücks jeweils bereits nach den Sommerferien. Regie und Mitglieder haben dabei ein Mitspracherecht. «Wir haben in unserem Verein etwa 30 Mitglieder. Es stehen aber nicht alle auf der Bühne», sagt Präsident Aurelio Zaccari.

Worum geht es im Stück? Vor allem um Männer, die irgendwelche Probleme mit Frauen haben, ob als Gäste oder als Ehefrauen. Als Sepp Stadler zwei rassige Frauen engagiert und sich diese als Fitnesstrainerinnen entpuppen, kommt es nicht gut. Die Frauen blocken die Annäherungsversuche ab: «Bei uns beisst ihr auf Granit.» Für weiteren Ärger sorgen Polizist Emil Ötterli und Frida Felber, die Gesundheitsinspektorin.

Das Theaterstück «Jetz chunts nöd guet» wird am kommenden Freitag und Samstag jeweils um 20 Uhr in der Mehrzweckhalle aufgeführt. Türöffnung ist um 19 Uhr.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.