Bei Anpfiff brüten Parlamentarier im Waaghaus

Die Schweizer Nationalmannschaft hat sich in die WM-Achtelfinals gespielt. Etliche St. Galler Bars und Restaurants haben bei der Stadtpolizei kurzfristig eine Bewilligung für Public Viewings eingeholt. Insgesamt 15 Bewilligungen habe die Stapo bis jetzt ausgesprochen, sagt Sprecher Dionys Widmer.

Drucken
Teilen

Die Schweizer Nationalmannschaft hat sich in die WM-Achtelfinals gespielt. Etliche St. Galler Bars und Restaurants haben bei der Stadtpolizei kurzfristig eine Bewilligung für Public Viewings eingeholt. Insgesamt 15 Bewilligungen habe die Stapo bis jetzt ausgesprochen, sagt Sprecher Dionys Widmer. Zu Beginn der WM waren es erst halb so viel. Einmal erteilt, gilt die Bewilligung für sämtliche Spiele. Es sei Sache der Veranstalter, welche davon sie zeigten.

Die AFG Arena als grösster Public-Viewing-Anbieter der Ostschweiz zeigt nur die Spiele der Schweizer Nati. Hier wird auch das Spiel Schweiz – Argentinien vom Dienstag, 18 Uhr, zu sehen sein. Auf der Stadion-Homepage ist vorsorglich aber schon das Spiel vom 5. Juli aufgeführt – falls die Nati es doch ins Viertelfinal schaffen sollte.

Parlament berät Rechnung 2013

Kein Fussball wird am Dienstag im Waaghaus zu sehen sein. Das Stadtparlament brütet dort ab 16 Uhr über der Stadtrechnung 2013. Eine Angelegenheit, die auch länger dauern kann. Aber: «Vor zwei Jahren dauerte die Sitzung nur bis 18.40 Uhr», sagt Stadtschreiber Manfred Linke. Am längsten habe das Parlament dazu 2009 getagt: Erst um 19.45 Uhr verliessen seine Mitglieder das Waaghaus. Eine Verschiebung der Sitzung komme nicht in Frage. Die Termine würden eineinhalb Jahre oder mehr im voraus festgelegt. «An die Fussball-WM haben wir nicht gedacht», räumt er lachend ein.

Fussball auch im Stadtpark

Neben den aus der Vorrunde bekannten Orten wird die Fussball-WM in St. Gallen auch am Kulturfestival gezeigt. Aber nicht nächsten Dienstag, sondern erst ab den Viertelfinals. Dies, weil das Festival im Innenhof des Historischen und Völkerkundemuseums am 4. Juli startet. Ab dann sind alle Spiele zu sehen. (rsp)

Aktuelle Nachrichten