Begegnungsort wird vermisst

Vor einem Jahr war der Unmut vieler Bürger über das fehlende Migros-Pärkli gross.

Drucken
Teilen

Vor einem Jahr war der Unmut vieler Bürger über das fehlende Migros-Pärkli gross. Ein Treffpunkt für Junge und Ältere, ein Spielplatz für die Kinder, Rorschachs Zukunft, eine Piazza wie in Italien, wo das Leben spielt – eben ein Begegnungsort, der die Lebensqualität der Einwohner erhöht und Gäste zum Verweilen einlädt, wird vermisst.

Die Solidarität war sehr gross, als Silvia Maag an der letztjährigen Bürgerversammlung einen Antrag für einen Ersatz des abgeräumten Spielplatz Migros/Trischli stellte. Noch grösser war die Freude, als der Antrag von den Bürgern angenommen wurde.

Der Stadtpräsident versprach, einen Bericht und Antrag für die nächste Bürgerversammlung zu stellen. Umso mehr wundert es mich, weshalb im Geschäftsbericht 2012 davon nichts zu lesen ist. Ich frage mich, worüber wir an der Bürgerversammlung abstimmen können, wenn im Geschäftsbericht nichts über die geplante Umsetzung des Antrags von Silvia Maag steht. An der Bürgerversammlung von heute Dienstag erwarte ich einen konkreten Vorschlag vom Stadtrat – schliesslich wurde demokratisch darüber abgestimmt.

Tanja Alismeno Grimm

Kirchstrasse 27, 9400 Rorschach

Aktuelle Nachrichten