Begegnungsort des Kirchenlebens aufgewertet

UNTEREGGEN. Der katholische Kirchenverwaltungsrat hat unlängst entschieden, die öffentlichen Räume im Unteregger Pfarrhaus einer Sanierung zu unterziehen.

Merken
Drucken
Teilen
Kirchenverwaltungsrat und Bauleiter Thomas Reichmuth in der neu installierten Pfarreiküche. (Bild: Daniela Huber-Mühleis)

Kirchenverwaltungsrat und Bauleiter Thomas Reichmuth in der neu installierten Pfarreiküche. (Bild: Daniela Huber-Mühleis)

UNTEREGGEN. Der katholische Kirchenverwaltungsrat hat unlängst entschieden, die öffentlichen Räume im Unteregger Pfarrhaus einer Sanierung zu unterziehen. Der Treffpunkt für den «Chilekafi», Informationsanlässe und Sitzungen erhielt in den vergangenen Wochen einen modernen, zeitgemässen Innenbereich. Der Dreh- und Angelpunkt des dörflichen Kirchenlebens erstrahlt in neuem Glanz und verfügt neu über eine kleine Küche mit Kühlschrank und Geschirrspüler. Die behindertengerechte WC-Anlage entspricht ebenfalls den heutigen Anforderungen. Pfarreibeauftragter Wieland Frei und Liegenschaftsverantwortlicher Thomas Reichmuth freuen sich über die gelungene Renovation.

Da die Katholische Kirchgemeinde ab Anfang des kommenden Jahres keinen eigenen Kirchenverwaltungsrat mehr hat, erhält nun die Drehscheibe, ehemals Pfarreirat, in der Gemeinde Untereggen mehr Gewicht. Die Maria Magdalena Glaubensgemeinschaft soll durch das genannte Gremium gestärkt werden. (dhm)