Beckenhalde auch bereit

Merken
Drucken
Teilen

St. Georgen Der zweite Skilift auf Stadtgebiet befindet sich an der Beckenhalde in St. Georgen. Der Lift ist bereits einsatzbereit. «Jetzt muss nur noch Schnee fallen, dann können wir loslegen», sagt Betriebsleiter Marcel Hurter. Der Skilift Beckenhalde ist rund 28 Jahre alt und somit jünger als jener am Schlösslihang. Dennoch stellt sich auch hier die Frage, wie lange er noch funktionstüchtig ist. Laut Hurter wird der Skilift noch 10 bis 15 Jahre halten. Ob es danach wieder einen neuen geben wird, sei noch offen. Vor allem die Klimaerwärmung sei für den Skilift auf 800 Höhenmetern problematisch. Während die Skisaison in St. Georgen in den 1990ern im Schnitt noch 150 Betriebsstunden dauerte, seien in den vergangenen Jahren 100 Betriebsstunden zum Normalfall geworden. Der Unterhalt für den Lift ist laut Hurter eine sehr kostspielige Angelegenheit. So habe man in den vergangenen Jahren gegen 100000 Franken ausgegeben, um den Skilift den neusten gesetzlichen Vorschriften anzupassen. (ldr)