Baustelle wegen Erneuerung der Werkleitungen

RORSCHACH. Ab kommendem Montag werden in der Rorschacher Hauptstrasse, von der Kronenstrasse bis zur Bodan-Verzweigung, Bauarbeiten für die Wasser- und Gasversorgung ausgeführt.

Merken
Drucken
Teilen

RORSCHACH. Ab kommendem Montag werden in der Rorschacher Hauptstrasse, von der Kronenstrasse bis zur Bodan-Verzweigung, Bauarbeiten für die Wasser- und Gasversorgung ausgeführt. Wegen der laufenden Strassenraumgestaltung der Hauptstrasse zwischen Bellevue und Kirchstrasse wird die Innenzone von Rorschach zurzeit grossräumig umfahren. So ergebe es Sinn, diese Werkleitungserneuerungen gleichzeitig durchzuführen, heisst es in einer Medienmitteilung der Technischen Betriebe Rorschach. Im betroffenen Gebiet wird die Gasversorgung neu erstellt und gleichzeitig die alte Wasserleitung auf rund 100 Metern erneuert. Die Grabarbeiten starten von der Einmündung Kronenstrasse und werden auf der südlichen Strassenhälfte der Hauptstrasse bis zur Trischlistrasse geführt. Anschliessend werden auf der nördlichen Strassenhälfte noch die Querschläge für die Hausanschlüsse erstellt.

Lichtsignal regelt Verkehr

Für die gesamten Bauarbeiten wird mit rund fünf Wochen Bauzeit gerechnet. Während der ganzen Zeit wird der Verkehr auf der Hauptstrasse mit einer Lichtsignalanlage geregelt. Die Parkplätze auf der südlichen Seite der Hauptstrasse sind aufgehoben und werden für die Baustellenorganisation verwendet. «Ansonsten sollte der Zugang zu den Liegenschaften und den Läden gewährleistet bleiben», heisst es in der Medienmitteilung der Technischen Betriebe weiter. Es müsse jedoch vor allem tagsüber mit «gewissen Einschränkungen und Behinderungen» gerechnet werden. Die Stadt bittet um Verständnis für die unvermeidlichen Behinderungen und Belästigungen. Alle am Bau beteiligten Personen werden sich bemühen, diese so klein wie möglich zu halten. (pd/lim)