Baumpflege im Park der evangelischen Kirche

RORSCHACH. Der Park der evangelischen Kirche Rorschach ist seit mehr als 100 Jahren ein fester Bestandteil des Rorschacher Stadtbildes.

Drucken
Teilen
Gepflanzt: (v. l.) Ernst Locher, Vorsitzender der Bankleitung, Hanspeter Dudler, Präsident Segelclub Rietli, Thomas Würth, Gemeindepräsident, Josef Streule, Segelclub Rietli, und Beat Ulrich, Verwaltungsratspräsident. (Bild: pd)

Gepflanzt: (v. l.) Ernst Locher, Vorsitzender der Bankleitung, Hanspeter Dudler, Präsident Segelclub Rietli, Thomas Würth, Gemeindepräsident, Josef Streule, Segelclub Rietli, und Beat Ulrich, Verwaltungsratspräsident. (Bild: pd)

RORSCHACH. Der Park der evangelischen Kirche Rorschach ist seit mehr als 100 Jahren ein fester Bestandteil des Rorschacher Stadtbildes. Da jedoch in den vergangenen Jahren nur kleinere Rückschnitte und die üblichen, notwendigen Pflegemassnahmen vorgenommen worden seien, habe sich der Park allmählich immer weiter von seiner ursprünglichen Gestaltungsidee entfernt, teilt die Kirchenvorsteherschaft mit.

Ins Budget aufgenommen

Um dieser Idee wieder näherzukommen und um schadhafte Bäume zu ersetzen, wurde ein erster Betrag in das diesjährige Budget aufgenommen. Eine ausführliche Baumbestandanalyse zeigte den konkreten Handlungsbedarf: Einige Bäume sind überaltert oder krank, so dass sie aus Sicherheitsgründen entfernt werden müssen. An anderen Stellen ist der Bewuchs so dicht, dass sich die Bäume gegenseitig das Licht und den Raum zum Wachsen nehmen. Hier muss eine Ausdünnung erfolgen.

Ersatz pflanzen

Und schliesslich gibt es einige fremdgepflanzte oder wildgewachsene Bäume, die gefällt werden sollen. Als Ausgleich dafür werden nach und nach Ersatzpflanzungen vorgenommen. Der Stadtrat hat dem entsprechenden Baugesuch zugestimmt. Die Massnahmen sollen zeitnah umgesetzt werden. (EM)