Bauernpräsident will weniger Milch

MUOLEN. Muolen scheint derzeit ein beliebter Ort für Zusammenkünfte von Bauern zu sein. Erst letzte Woche wurde dort der nationale Verein Heumilch gegründet (Tagblatt vom 15. Juli). Und kürzlich war die Landwirtschaftsgruppe der kantonalen CVP auf Besuch.

Drucken
Teilen

MUOLEN. Muolen scheint derzeit ein beliebter Ort für Zusammenkünfte von Bauern zu sein. Erst letzte Woche wurde dort der nationale Verein Heumilch gegründet (Tagblatt vom 15. Juli). Und kürzlich war die Landwirtschaftsgruppe der kantonalen CVP auf Besuch. Auf einem Rundgang durch den Hof der Familie Hug stellten die Teilnehmer gemäss Mitteilung fest, wie komplex ein heutiger Landwirtschaftsbetrieb ist. Am Anlass wurde auch politisiert, die Nationalräte Markus Ritter und Jakob Büchler nahmen zu aktuellen Dossiers Stellung. Bauernverbandspräsident Ritter appellierte zudem an die Bauern, sie sollen das produzieren, was der Markt fordere. Das heisst vor allem weniger Milch. Der Milchpreis sei auf tiefem Stand und biete wenig Perspektive. (pd/ses)