Bank stockt Personal auf

MÖRSCHWIL. Die Raiffeisenbank Mörschwil freut sich, «wiederum ein sehr erfreuliches Jahresergebnis» zu präsentieren, wie die Bankverantwortlichen im Mörschwiler Mitteilungsblatt schreiben. Die Bilanzsumme erhöhte sich 2014 um knapp 8,6 Prozent auf rund 259 Millionen Franken.

Drucken
Teilen

MÖRSCHWIL. Die Raiffeisenbank Mörschwil freut sich, «wiederum ein sehr erfreuliches Jahresergebnis» zu präsentieren, wie die Bankverantwortlichen im Mörschwiler Mitteilungsblatt schreiben. Die Bilanzsumme erhöhte sich 2014 um knapp 8,6 Prozent auf rund 259 Millionen Franken. Gewachsen seien auch die Kundengelder und die Kundenausleihungen. Gesunken hingegen ist der Bruttogewinn, um 6,3 Prozent auf rund 1,33 Millionen Franken. Der Rückgang sei im wesentlichen auf den höheren Geschäftsaufwand zurückzuführen, heisst es. Der Verwaltungsrat hatte beschlossen, den Personalbestand auszubauen. Der Jahresgewinn beläuft sich auf 479 000 Franken. Ende 2014 zählte die Raiffeisenbank Mörschwil 2419 Mitglieder, 96 mehr als noch vor einem Jahr. Die Generalversammlung findet am 13. März statt. (pd/cor)

Aktuelle Nachrichten