Bald rollt das Leder auch im Andwiler Ebnet

andwil-arnegg. Fussballfans sind gegenwärtig gut bedient mit spannenden Spielen – die WM ist noch im Gange. Aber die Zeit wird kommen, da werden keine weltmeisterlichen runden Leder mehr über die Rasen von Südafrika rollen. Dann kommt die Zeit der Andwil-Arnegger. Am 7. und 8.

Merken
Drucken
Teilen

andwil-arnegg. Fussballfans sind gegenwärtig gut bedient mit spannenden Spielen – die WM ist noch im Gange. Aber die Zeit wird kommen, da werden keine weltmeisterlichen runden Leder mehr über die Rasen von Südafrika rollen. Dann kommt die Zeit der Andwil-Arnegger. Am 7. und 8. August nämlich laden sie nicht gerade zu einer Weltmeisterschaft, aber doch zu ihrem traditionellen Dorf-Fussballturnier ein. Der Männerchor und die Männerriege Andwil-Arnegg sind die Organisatoren. Von ihrer Arbeit profitieren jeweils 50 bis 60 Mannschaften.

Erwachsene, Jugendliche und Schüler sind eingeladen, dem runden Leder nachzurennen, aber auch dazu, vom Spielfeldrand aus die kickenden Teams anzufeuern. Spielberechtigt ist, wer in Andwil-Arnegg wohnt, zur Schule geht, aufgewachsen ist, arbeitet oder in einem der Andwil-Arnegger Vereine Mitglied ist. Und: Das Turnier wird in jedem Fall durchgeführt. Ob die Schön- oder Schlechtwetter-Variante zum Tragen kommt, das entscheidet schliesslich die Turnierjury.

Andwiler und Arnegger, die am Dorfturnier teilnehmen möchten, haben noch bis Montag Zeit, sich anzumelden per E-Mail unter brnaegeli@bluewin.ch. (mb.)