Bahnhofplatz ab Montag autofrei

Am St. Galler Hauptbahnhof geschieht demnächst epochales: Ab Montag ist der Bahnhofplatz für den motorisierten Individualverkehr gesperrt. Autofahrerinnen und Autofahrer können den Bahnhof künftig nur noch von Norden her, über die Rosenbergstrasse, erreichen.

Drucken
Teilen

Am St. Galler Hauptbahnhof geschieht demnächst epochales: Ab Montag ist der Bahnhofplatz für den motorisierten Individualverkehr gesperrt. Autofahrerinnen und Autofahrer können den Bahnhof künftig nur noch von Norden her, über die Rosenbergstrasse, erreichen. Die Bahnhofvorfahrt und Kurzzeit-Parkplätze werden ins Cityparking Bahnhof, die neue Parkgarage unter der Fachhochschule (FHS), verlegt. Die 30 Parkplätze vor dem Hauptbahnhof werden aufgehoben. Das neue Zufahrtsregime ist der erste Schritt zur geplanten Neugestaltung des Bahnhofplatzes.

Die Stadt informiert heute über die Eröffnung der Bahnhofvorfahrt Nord. Am Sonntag, 10 bis 14 Uhr, findet auf dem Vorplatz des FHS-Neubaus ein Informationstag statt. Parkgarage, Bahnhofvorfahrt Nord und Velostation können besichtigt werden. Zudem wird das Neugestaltungsprojekt für HB und Bahnhofplatz vorgestellt. (mke)