Bahnhof Nord: Jetzt werden die Weichen neu gestellt

Partizipation In die Aufwertung des Areals hinter dem Hauptbahnhof kommt wieder Bewegung. Die Testplanung für den Bahnhof Nord ist abgeschlossen; die Resultate liegen vor.

Merken
Drucken
Teilen

Partizipation In die Aufwertung des Areals hinter dem Hauptbahnhof kommt wieder Bewegung. Die Testplanung für den Bahnhof Nord ist abgeschlossen; die Resultate liegen vor. Vier Planungsbüros haben zwischen Juni und Oktober auf Basis eines partizipativen Verfahrens Ideen zur Entwicklung und Aufwertung des Gebietes erarbeitet.

Am kommenden Montag will die städtische Bauverwaltung diese Resultate an einer Medienorientierung erstmals öffentlich präsentieren. Und bereits am kommenden Mittwoch, 19 Uhr, lädt die Stadt in der Lokremise zum «Ergebnis-Forum» ein. Dort sollen die Resultate der Planung präsentiert und auch mit der breiten Öffentlichkeit diskutiert werden. Zum Anlass eingeladen sind gemäss Mitteilung im städtischen Internetauftritt «alle Interessierten».

Bereits morgen Donnerstag will der «Tisch hinter den Gleisen» die Resultate der Testplanung kritisch würdigen. Der «Dringliche Suppentisch» dafür findet im Freien zwischen dem Spanischen Klubhaus und der FHS statt. Zum Aufwärmen gibt's gemäss Mitteilung Suppe, Tee und Grog. Der Anlass startet um 18.30 Uhr, die Diskussion beginnt um etwa 19 Uhr. (pd/vre)

www.tischhinterdengleisen.ch