Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Auszeichnung im Dauerregen

RORSCHACH. Trotz Hudelwetter bietet das Stadtfest am Freitag und Samstag volles Programm. Im Rahmen des Festes verleiht das Rorschacher Gewerbe den «Goldenen Anker» für den Unternehmer des Jahres an Susi und Markus Baumann.
M. Burtscher/C. Tobler
Regentanz: Wer sich trotz offener Himmelsschleusen ans Stadtfest wagte, feierte ausgelassen. Grund zur Freude hatten auch Susi und Markus Baumann, Unternehmer des Jahres (r.). (Bilder: Corina Tobler/Michel Burtscher)

Regentanz: Wer sich trotz offener Himmelsschleusen ans Stadtfest wagte, feierte ausgelassen. Grund zur Freude hatten auch Susi und Markus Baumann, Unternehmer des Jahres (r.). (Bilder: Corina Tobler/Michel Burtscher)

Das Rorschacher Gewerbe hatte sich am Freitagabend trotz miesem Wetter zusammengefunden, um jemanden aus ihren eigenen Reihen zu ehren: Zum Auftakt des Stadtfestes wurde – bereits zum fünftenmal – der «Goldene Anker» verliehen und damit der Unternehmer des Jahres ausgezeichnet.

Als Paar hinter der Firma

«Es braucht einiges, um diesen Preis zu erhalten», sagte Moritz Meichtry, Präsident des Gewerbevereins Rorschach, und nannte einige Attribute: Man müsse eine Erfindung oder Innovation gemacht, den Durchbruch geschafft haben, den Nachwuchs fördern oder mit sozialem Engagement auffallen. Bei den diesjährigen Gewinnern gebe es gleich zwei gute Gründe, warum sie den «Goldenen Anker» verdient hätten, sagte Meichtry: «Sie engagieren sich sowohl unternehmerisch wie auch ehrenamtlich für unsere Region.» Schliesslich verkündete er die Namen der Preisträger: Susi und Markus Baumann.

Die Firma Baumann stellt Öfen, Cheminées und Plattenböden her. Die Laudatio hielt Caspar Angehrn, der Ehrenpräsident des Gewerbevereins und einer, der die beiden schon lange kennt. Er betonte, das Paar stehe gemeinsam hinter dem Erfolg des Unternehmens. Beide seien in der Firma tätig: Er eher an der Front, sie im Backoffice. Gegründet wurde die Firma im Jahr 1884 von Jakob Baumann, der damals fünf Mitarbeiter hatte. Heute, 129 Jahre später, hat das Unternehmen 24 Mitarbeiter, auch Lehrlinge.

«Die Beckhams von Rorschach»

Doch die Baumanns sind nicht nur unternehmerisch erfolgreich, sondern auch ehrenamtlich engagiert – vor allem im Sport. So amtet Markus Baumann als Obmann bei den Rorschacher A- bis C-Junioren, und Susi Baumann führte das Sekretariat des FC Rorschach. Er ist zudem Präsident des Donnerstag-Clubs FC Rorschach und Vorstandsmitglied des Dienstag-Clubs FC St. Gallen. «Für mich sind sie die Beckhams von Rorschach», sagte Angehrn.

Preis als Bestätigung

Aufgrund dieser Verdienste erhielt das Paar den «Goldenen Anker». «Das überdurchschnittliche unternehmerische und ehrenamtliche Engagement der Familie Baumann verdient höchste Anerkennung», sagte Moritz Meichtry. Susi und Markus Baumann freuten sich sichtlich. Der Preis sei eine Bestätigung für ihre Arbeit, sagte Markus Baumann. «Wir haben es immer gern gemacht.» Und er könne versichern, dass er auch in Zukunft etwas machen werde. Aber zuerst gingen die Ausgezeichneten am Freitagabend ihren Preis feiern – mit ihrer ganzen Belegschaft.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.