Auswärtsspiele für Handball-Teams

Merken
Drucken
Teilen

Goldach In ihrem vierten Spiel der laufenden Saison konnten die Herren der ersten Mannschaft des HC GoRo einen ungefährdeten Sieg einfahren. Nachdem sie nach gut fünf Minuten mit 4:1 in Führung gegangen sind, mussten die Spieler der Heimmannschaft im ersten Viertel einen 5:5-Ausgleich hinnehmen. Danach hatten es die Gäste aus Schaffhausen zusehends schwerer, den Angriffen der GoRo-Herren, den Paraden von Goalie David Cyranek sowie der guten Abwehr etwas entgegenzusetzen. Die Gastgeber setzten sich bis zur Halbzeit mit vier Toren ab und gingen mit einem 12:8-Vorsprung in die Pause. In der zweiten Halbzeit gelang es Schaffhausen nicht mehr, den Rückstand auf Goldach-Rorschach aufzuholen. Dieser pendelte sich im weiteren Verlauf bei drei bis fünf Toren ein, und Trainer Attila «Charlie» Czétényi konnte einigen Stammspielern eine Pause gönnen. Besonders ­Jonas «Zät» Linde konnte sich in dieser Phase mit ein paar Toren bestens in Szene setzen. Letztlich brachten die Herren 1 den Sieg mit 23:18 Toren nach Hause.

Morgen Samstag bestreiten die beiden Fanionteams des HC Goldach-Rorschach Auswärtsspiele. Die Herren treffen um 17.15 Uhr in der Kreuzbleiche auf die SG Otmar/Fides. Die Frauen der SPL 2 fahren nach Zug und spielen um 19 Uhr in ihrem sechsten Spiel gegen LK Zug II.

Der nächste Heimspieltag findet am Sonntag, 5. November, ab 9 Uhr in der Seminarsporthalle in Rorschach statt. (nbe)