Ausstellung zur Textilgeschichte

Im Buch «Sticken und Beten» hat Jolanda Spirig einen Blick hinter den Vorhang der Textil-Dynastie Jacob Rohner getan. Basierend auf ihrer Geschichte hat Künstlerin Andrea Vogel die mehrteilige Installation «Behind the Curtain» geschaffen.

Drucken
Teilen

Im Buch «Sticken und Beten» hat Jolanda Spirig einen Blick hinter den Vorhang der Textil-Dynastie Jacob Rohner getan. Basierend auf ihrer Geschichte hat Künstlerin Andrea Vogel die mehrteilige Installation «Behind the Curtain» geschaffen. Sie ist ab Freitag im Rahmen einer Doppelausstellung im Kulturraum am Klosterplatz zu sehen. Der zweite Teil der Ausstellung mit Werken von Aleksandra Signer und Olivia Notaro ist im Textilmuseum zu besichtigen. Übermorgen Freitag ist die Vernissage der Schau. Sie beginnt um 18 Uhr im Textilmuseum. Um 19 Uhr wird sie im Kulturraum am Klosterplatz fortgesetzt. Den Weg dazwischen bestreitet ab 18.30 Uhr Iris Betschart mit einer Performance. (pd/vre)