Ausstellung in der Lokremise startet mit Poesie

In der Lokremise eröffnet am Freitag, 18.30 Uhr, die Ausstellung «Isabelle Lartault – Michel Verjux: Correspondances». Anlässlich der Vernissage lädt die Künstlerin gemeinsam mit dem St. Galler Schauspieler Christian Hettkamp zur «Lecture performée».

Drucken
Teilen

In der Lokremise eröffnet am Freitag, 18.30 Uhr, die Ausstellung «Isabelle Lartault – Michel Verjux: Correspondances». Anlässlich der Vernissage lädt die Künstlerin gemeinsam mit dem St. Galler Schauspieler Christian Hettkamp zur «Lecture performée». Im Wechselspiel von französisch und deutsch entfaltet sich gemäss Mitteilung ein spannendes Hin und Her um Worte und Bedeutungen, um Sprachrhythmus und Poesie. Das Empfangen und Zuspielen von Sätzen oder Satzteilen werde in der Performance zum virtuosen Spiel der Sprachen. Der Eintritt zur Vernissage ist gratis. An der Ausstellung präsentiert Michel Verjux Lichtkunst, Isabelle Lartault literarische Werke. (pd/roh)

Aktuelle Nachrichten