Ausstellung im «Solihaus»

Übermorgen Freitag wird im Solidaritätshaus in St. Fiden die Ausstellung «Taten statt Worte» eröffnet. Die Vernissage beginnt um 19.30 Uhr. Dazu wird ein Apéro offeriert.

Drucken
Teilen

Übermorgen Freitag wird im Solidaritätshaus in St. Fiden die Ausstellung «Taten statt Worte» eröffnet. Die Vernissage beginnt um 19.30 Uhr. Dazu wird ein Apéro offeriert.

Das Solidaritätshaus präsentiert die Fotoausstellung anlässlich des fünften Solihausfests, das am 5. September stattfinden wird. Die Ausstellung «Taten statt Worte» zeigt Fotografien des Hauses vor und nach der Renovierung in den Jahren 2010 und 2011. Das Haus an der Fidesstrasse 1 war einst ein Kinderhort und wurde dann vom Solidaritätsnetz Ostschweiz und vielen Freiwilligen umgebaut. Heute ist es ein Ort für Flüchtlinge, Migranten und Schweizer. Gemäss Mitteilung soll es dem Austausch und als Treffpunkt im Quartier dienen. Flüchtlinge können dort verweilen, zu Mittag essen und wenn nötig Hilfe erhalten. Zudem werden Kurse angeboten. (pd/egr)