AUSGEDIENT: 24 Jahre lang «durch dick und dünn»

Seit kurzem bietet die Gemeinde Muolen ihr Tanklöschfahrzeug mit Baujahr 1993 zum Verkauf an. Ab Herbst wird es von einem neuen Fahrzeug abgelöst.

Lisa Inauen
Drucken
Teilen
Der Inhalt des TLFs wird im neuen Fahrzeug weiterhin benutzt. (Bild: PD)

Der Inhalt des TLFs wird im neuen Fahrzeug weiterhin benutzt. (Bild: PD)

Im März wurde an der Bürgerversammlung der Anschaffung eines neuen Fahrzeugs für 160 000 Franken zugestimmt. Unterdessen hat sich einiges getan: Ein neues TLF konnte bei der Firma Tony Brändle AG erworben werden. «Einen solchen Glücksfall gibt es nur einmal in 30 Jahren. Es handelt sich um ein ehemaliges Vorführfahrzeug, das sich bestens für Muoler Verhältnisse eignet», sagt Ratsschreiber Adrian Hofmann, der für den Verkauf verantwortlich ist.

Nun sucht die Gemeinde einen Käufer für das alte TLF , das noch bis Herbst im Einsatz sein wird. «Es wurde bereits Kontakt mit Interessenten hergestellt», wie Hofmann sagt. Falls sich trotzdem kein Käufer finden sollte, wäre die Tony Brändle AG bereit, das Fahrzeug zurückzunehmen. Eine Lösung wird sich also bestimmt finden, davon ist Hofmann überzeugt.

«Es ist uns ans Herz gewachsen»

Feuerwehrkommandant Reto Beer erinnert sich an zahlreiche Einsätze, die von der freiwilligen Feuerwehr mit dem alten TLF gemeistert wurden. «Das TLF hat uns durch dick und dünn begleitet», berichtet Beer. Die Pumpenleistung des TLFs habe jedoch merklich nachgelassen, Pumpe, Tank und Aufbau seien nicht mehr auf dem neusten technologischen Stand. Im Vergleich zu der Neuanschaffung wären die erwarteten Unterhaltskosten des alten TLFs zu hoch gewesen, weshalb der Gemeinderat den Bürgern die Anschaffung drei Jahre früher vortrug. So wird das TLF nach 24 Jahren seinen Dienst bei der Feuerwehr beenden und einem anderen Zweck zugeführt.