Ausbreitung seit dem Jahr 2010

Im Jahr 2010 wurde in der Ostschweiz bei Apfelbäumen noch vor der Ernte ein starker Blattfall beobachtet. Die Blätter hatten grauschwarze Flecken und eine gelbe Verfärbung. Mikroskopische Untersuchungen zeigten, dass die Pilzkrankheit Marssonina coronaria den Schaden verursachte.

Merken
Drucken
Teilen

Im Jahr 2010 wurde in der Ostschweiz bei Apfelbäumen noch vor der Ernte ein starker Blattfall beobachtet. Die Blätter hatten grauschwarze Flecken und eine gelbe Verfärbung. Mikroskopische Untersuchungen zeigten, dass die Pilzkrankheit Marssonina coronaria den Schaden verursachte. Diese Apfelkrankheit war in der Schweiz vor 2010 nicht bekannt, breitet sich seither aber aus. (szow)