Aus Protest gegen die Situation in der Türkei

Das Alevitische Kulturzentrum Ostschweiz an der Schachenstrasse 9 in St. Gallen organisiert morgen Freitag, 19 Uhr, eine Benefizveranstaltung für Flüchtlinge aus der immer noch heftig umkämpften Stadt Kobane.

Drucken
Teilen

Das Alevitische Kulturzentrum Ostschweiz an der Schachenstrasse 9 in St. Gallen organisiert morgen Freitag, 19 Uhr, eine Benefizveranstaltung für Flüchtlinge aus der immer noch heftig umkämpften Stadt Kobane. Zu sehen ist dabei der Film «Simurg – Alles für ein bisschen Himmelblau» in der türkischen Originalversion mit deutschen Untertiteln. Nach dem Film findet eine Podiumsdiskussion statt.

Das Doku-Drama erzählt die Geschichte von sechs Häftlingen, die aus Protest gegen Übergriffe und Menschenrechtsverletzungen in der Türkei 69 Tage fasteten und seither an unheilbaren psychischen Störungen leiden. Mit Film und Diskussion soll auf das Schicksal dieser und anderer Häftlinge in türkischen Gefängnissen aufmerksam gemacht werden. (pd/vre)