Aus Piraten werden Seefahrer

Vor einem Jahr entschieden sich die Schulbürger mit 191 Ja- zu einer Nein-Stimme für eine private Oberstufe. Gestern fand die Eröffnungsfeier der SBW Secundaria Häggenschwil statt.

Drucken
Teilen
Schulpräsident Alan Germann und ein Schüler versorgen während eines symbolischen Akts die Piratenflagge. (Bild: Daniela Decurtins)

Schulpräsident Alan Germann und ein Schüler versorgen während eines symbolischen Akts die Piratenflagge. (Bild: Daniela Decurtins)

HÄGGENSCHWIL. Vor genau einem Jahr fiel die Entscheidung: Am 24. August 2011 entschieden sich die Schulbürger für die Privatschullösung mit der SBW.

In einem feierlichen Akt ziehen nun Schulpräsident Alan Germann und ein Schüler die Piratenfahne ein, falten sie und versorgen sie in einer Schatztruhe. Sie war das Symbol für den Kampf. Und diesen haben die Häggenschwiler gewonnen. Kurz darauf hisst Reto Ammann, Gesamtleiter SBW Haus des Lernens, die neue SBW-Fahne. Lehrer, Schüler, Eltern und Anwohner applaudieren begeistert. «Ihr seid nun keine Piraten mehr. Ab heute seid ihr Seefahrer», sagt Ammann. Er wünscht den Schülern und ihren Lernpartnern auf ihrer grossen Fahrt viel Durchhaltevermögen und einen guten Start. Später dürfen die Schüler dem Publikum ihre Talente zeigen. (dad)

Aktuelle Nachrichten