Aus Birkenholz Wurfgeschosse herstellen

Abtwil. Derzeit können Kinder und Jugendliche im Säntispark einen eigenen Bumerang bauen. Unter Anleitung von Jean-Jacques Bonnet wird geschliffen, grundiert und gesprüht. In seiner mobilen Werkstatt erklärt er, wie man einen Bumerang flugtauglich macht.

Drucken
Teilen
Bumerang bauen: Kinder können an einem Workshop teilnehmen. (Bild: Mariella Hoffmann)

Bumerang bauen: Kinder können an einem Workshop teilnehmen. (Bild: Mariella Hoffmann)

Abtwil. Derzeit können Kinder und Jugendliche im Säntispark einen eigenen Bumerang bauen. Unter Anleitung von Jean-Jacques Bonnet wird geschliffen, grundiert und gesprüht. In seiner mobilen Werkstatt erklärt er, wie man einen Bumerang flugtauglich macht. Zur Auswahl stehen über 30 Modelle aus vorgefertigten Birkenhölzern verschiedener Schwierigkeitsstufen. Für das Material wird ein Beitrag ab acht Franken erhoben.

Nach eineinhalb bis drei Stunden Arbeit entstehen ganze Kunstwerke. «Dass der Bumerang auch wirklich fliegt und vor allem wieder zurückkommt, hängt von der richtigen Wurftechnik ab», erklärt Jean-Jacques Bonnet. Wenn jedes Kind sein Fluggerät fertiggestellt hat, werden Instruktionen vom Meister persönlich erteilt. Er zeigt, auf was es ankommt, wie man einen Bumerang überhaupt in die Hand nimmt und natürlich richtig wirft.

Der Bumerang-Workshop findet noch bis Samstag, 16. Oktober, statt. Interessierte können sich unter Telefon 071 313 17 17 oder direkt bei Jean-Jaques Bonnet in der Mall des Abtwiler Freizeit- und Einkaufszentrums anmelden. (moh)

Aktuelle Nachrichten