Aus Atelier wird Modeboutique

Heute abend ab 16 Uhr wird die Modeboutique «aéthérée» an der Bahnhofstrasse 15 eröffnet.

Merken
Drucken
Teilen

Heute abend ab 16 Uhr wird die Modeboutique «aéthérée» an der Bahnhofstrasse 15 eröffnet. Die Appenzeller Modedesignerin Ly- Ling Vilaysane hat dort seit 2010 ihr Atelier, welches ab sofort auch als Boutique dient: Jeden Freitag und Samstag jeweils von 10 bis 14 Uhr werden Kundinnen gemäss Mitteilung persönlich von der Designerin und ihrem Team beraten. Während der Tage der offenen Türe von heute und morgen Freitag, 10 bis 19 Uhr, sowie am Samstag, 10 bis 17 Uhr, lädt Ly-Ling Vilaysane Besucherinnen und Besucher ein, vorbeizuschauen. Die Modedesignerin ist in Appenzell geboren und aufgewachsen. Ihr Handwerk erlernte sie an einer Modefachschule in Paris. Anschliessend kehrte sie nach St. Gallen zurück. Gemäss Mitteilung achtet das Modelabel «aéthérée» auf qualitativ gut verarbeitete Stoffe. Liebevoll verspielte Details und spezielle Schnitte seien typisch für ihren Stil. Daher komme auch der Name «aéthérée». Er stehe für eine «spezielle, sinnliche Note» an alltäglichen Kleidungsstücken. (pd/ter)