Aus Alt mach Neu

Seit 15 Jahren lanciert die Igora-Genossenschaft für Aluminium-Recycling einen Kreativ-Wettbewerb, mit dem sie spielerisch ins Bewusstsein rufen will, dass Gebrauchtes immer wieder zu neuem Leben erweckt werden kann.

Drucken
Teilen

Inspiriert wurde sie von Strassenkünstlern aus Südamerika, die aus gebrauchten Aluverpackungen Geschirr und Möbel herstellen. Die Gewinner erhalten Preise in Form von Bargeld oder Gold. Nach der Preisverleihung versteigern Profi-Auktionatoren einzelne Kunstwerke, deren Erlös in den Pro-Infirmis-Fonds «Spenden über Dosengeld – Gemeinsam für behinderte Kinder» geht. Dieses Jahr konnte ein Versteigerungserlös von 11 850 Franken erzielt werden, total flossen bis anhin rund 110 000 Franken in den Fonds. (lim)