Aula-Saison endet mit Politkabarett

Drucken
Teilen

Goldach Nach der Wahl ist vor der Wahl. Wer in der Politik im Gespräch bleiben will, hält Reden. Und wer etwas auf sich hält, achtet dabei auf seine Wortwahl. Denn die heutige Medienlandschaft ist ein einziges Fettnapfgebiet; wer seinem Gegner ans Bein pinkelt, riskiert einen riesen Shitstorm auszulösen!

Es geht im ersten Kabarettprogramm von Simon Chen aber nicht nur um die hohe, bzw. niedere Politik. Auch in anderen Bereichen des Lebens kann man mit einer ansprechenden Ansprache Gläubige, Gläubiger und andere abhängige Anhänger für sich gewinnen. «Denn, liebi Fraue und Manne, das Leben ischt ein einziger huere Wahlchrampf, und darum durchaus der Rede wert!»

Simon Chen ist am Freitag, 16. März, und am Samstag, 17. März, um 20 Uhr bei Kultur i de Aula zu sehen. Tickets für die Abende gibt’s unter www.kulturideaula.ch oder bei der Vorverkaufsstelle St. Galler Kantonalbank, Goldach, Telefonnummer 071 844 28 48. Die Kultur-Bar öffnet um 1915 Uhr. (pd)