Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Auftakt zum Selbstversuch

Gossau Klaus Fischer und Eric Petrini, die beiden Seelsorger der katholischen und evangelischen Kirche, veranstalten am 1. März, 19.30 Uhr, im Pauluszentrum Gossau einen Themenabend. Dieser widmet sich der Frage, wie bewusst verändertes Handeln den Alltag verwandelt. Der Abend findet im Rahmen der ökumenischen Kampagne «Fastenopfer/Brot für alle» statt.

Als Referenten sind gemäss Mitteilung Markus Bernhardsgrütter und Tara Welschinger eingeladen. Bernhardsgrütter ist Landwirt und hat den Tierzuchtbetrieb seines Vaters in einen Bio-Gemüsehof umgewandelt. Welschinger ist Botschafterin von «Zero-Waste Switzerland» und zeigt auf, wie man im Alltag nicht-wiederverwertbaren Müll vermeiden kann. Die beiden Gäste erklären, wie man sein Einkaufsverhalten bewusst gestalten und verändern kann.

Für Interessierte soll dieser Abend nicht nur der Information dienen, sondern den Auftakt zu einem einmonatigen Selbstversuch bilden. In dieser Zeit sollen die Teilnehmer beim Einkaufen ihrer Lebensmittel Plastikverpackungen so weit als möglich vermeiden. Die Organisatoren freuen sich auf viele Teilnehmer und laden nach dem Themenabend zu einem Apéro ein. (pd/jus)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.