Auftakt für Fladejubiläum

Ein Grund, die Schule zum Jahresthema der Stiftsbibliothek zu machen, ist das 200-Jahr-Jubiläum, das die Flade (Katholische Kantonssekundarschule) im nächsten Jahr feiern wird.

Drucken

Ein Grund, die Schule zum Jahresthema der Stiftsbibliothek zu machen, ist das 200-Jahr-Jubiläum, das die Flade (Katholische Kantonssekundarschule) im nächsten Jahr feiern wird. Stiftsbibliothek und Schule führen zwei Aufgaben weiter, die auch den Gallusmönchen wichtig waren: die Pflege der Bildung und der Buchtradition. Darum wurde die Gründung des «Gymnasiums katholischer Fundation» (mit angeschlossener Sekundarschule) auch bewusst im Barocksaal der Bibliothek vollzogen; dies zu geschichtsträchtigem Datum: am Gallustag 1809.

Auf das Jubiläumsjahr der Flade deutete auch die Umrahmung der Ausstellungseröffnung hin: Chor und Instrumentalisten der Flade interpretierten Werke aus 1200jähriger Musikgeschichte, von Gregorianik bis Sambabrasil.

Die Schulratspräsidentin Margrit Stadler wies auf die Veranstaltungen im Jubiläumsjahr hin, namentlich auf des Festwochenende vom 5. bis 7. Juni. Zudem zeichnete sie das Kurzporträt ihrer Schule, bei der Werte wie Solidarität, Nächstenliebe, Bewahrung der Schöpfung ganz bewusst gepflegt würden. (J. O.)