Aufruf an Freiwillige

Pro Senectute Rorschach-Unterrheintal sucht «freiwillige Helferinnen und Helfer vorwiegend im Seniorenalter, die Freude und Lust haben, im Seniorentreff regelmässig stundenweise mitzuwirken». Kontaktperson ist Martin Göldi, Leiter der Regionalstelle (Telefon 071 844 05 16).

Drucken
Teilen

Pro Senectute Rorschach-Unterrheintal sucht «freiwillige Helferinnen und Helfer vorwiegend im Seniorenalter, die Freude und Lust haben, im Seniorentreff regelmässig stundenweise mitzuwirken». Kontaktperson ist Martin Göldi, Leiter der Regionalstelle (Telefon 071 844 05 16). Er erläutert, dass Helfer im Café oder im Hintergrund wirken können, in Service oder Küche ebenso wie bei Einkauf, Organisatorischem und weiteren Arbeiten. Für Interessierte gibt es einen Infoanlass: nächsten Dienstag, 24. Juni, um 10 Uhr im künftigen Seniorentreff und Café im Haus Negropont an der Reitbahnstrasse 2 in Rorschach.

Helfer wirken gegen bescheidene Entschädigung oder gratis mit. Pro Senectute unterstützt den Treff in der Anfangsphase auch finanziell – aus einem Spendenfonds, der für spezielle Projekte eingerichtet wurde. Ziel ist, dass sich das Café mit Angeboten zu marktüblichen Preisen selbsttragend finanziert. Was der Treff nebst Zusammensein ohne Verpflichtung bieten wird, sollen Benützer selber bestimmen. Denkbar sind zum Beispiel Spiele, Stammtischrunden, Mittagstisch oder Kochkurs. (fbi.)

Aktuelle Nachrichten