Auf Motorrad angefahren

Drucken
Teilen

Staad Auf der Hauptstrasse Richtung Rheineck hat sich am Freitag kurz nach 17 Uhr ein Auffahrunfall zwischen einem Auto und einem Motorrad ereignet. Der 52jährige Motorradfahrer fuhr im hohen Verkehrsaufkommen Richtung Rheineck und musste wegen der vorausfahrenden Fahrzeuge seine Geschwindigkeit verringern. Dies bemerkte der nachfolgende, 27-jährige Autofahrer zu spät, und sein Auto prallte gegen das Heck des Motorrades. Durch den Aufprall wurde der 52-Jährige laut Medienmitteilung der Kantonspolizei St. Gallen leicht verletzt. Er musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 20000 Franken. (pd/lim)