Auf den Spuren früher Eremiten

Vom 28. Mai bis 1. Juni findet die erste von vier Reisen aus Anlass des Gallusjahres 2012 zu Gallus-Gedenkorten statt. Organisiert wird sie vom Historischen Verein des Kantons St. Gallen und vom Freundeskreis der Stiftsbibliothek für ihre Mitglieder.

Merken
Drucken
Teilen

Vom 28. Mai bis 1. Juni findet die erste von vier Reisen aus Anlass des Gallusjahres 2012 zu Gallus-Gedenkorten statt. Organisiert wird sie vom Historischen Verein des Kantons St. Gallen und vom Freundeskreis der Stiftsbibliothek für ihre Mitglieder. In Einstimmung zum Gallusjahr spüren die Teilnehmer den waldreichen Jura-Landschaften nach, die schon früh Eremiten angezogen haben. Dabei kommt man an Orten wie Romainmôtier, St-Claude und St-Lupicin vorbei, deren stimmungsvolle Kirchen besucht werden. In Luxeuil-les-Bains in den Vogesen gehörte Gallus um 590 zu den Mitgründern eines bedeutenden Klosters. Informationen bei der Geschäftsstelle Freundeskreis der Stiftsbibliothek unter Telefon 071 227 34 16 oder per E-Mail unter mark.kaiser@hispeed.ch. (pd)