Auf dem Weg zum Titel

Brühls U19-Inter-Juniorinnen, die von Monika Simova trainiert werden, sind schweizweit Leader. Nach zwei Dritteln der Meisterschaft weisen sie zwei Punkte Vorsprung auf das zweitplazierte Yellow Winterthur und vier auf den Dritten Uster auf.

Merken
Drucken
Teilen

Brühls U19-Inter-Juniorinnen, die von Monika Simova trainiert werden, sind schweizweit Leader. Nach zwei Dritteln der Meisterschaft weisen sie zwei Punkte Vorsprung auf das zweitplazierte Yellow Winterthur und vier auf den Dritten Uster auf. Zudem hat Brühl eine Partie weniger ausgetragen als beide Zürcher Teams.

Von bisher 14 Spielen gewannen die ambitionierten St. Gallerinnen zwölf – nur zwei gingen verloren, jenes zu Hause gegen Yellow Winterthur und jenes auswärts gegen das aktuell fünftplazierte Zug.

Morgen um 14 Uhr empfangen Brühls U19-Juniorinnen im Athletik Zentrum den Zweitletzten Basel Regio. Nach Abschluss der Qualifikation machen der Erste und der Zweite in einem Hin- und Rückspiel den Meister aus. (mat)