Auch international beachtet

Heiden wurde während des Biedermeiers im Stil jener Zeit neu gebaut, nachdem ein verheerender Brand 1838 fast alle Häuser im Dorf zerstört hatte. 1996 formierte sich der Verein «Biedermeier Heiden», um alle vier Jahre ein Biedermeierfest durchzuführen.

Drucken
Teilen

Heiden wurde während des Biedermeiers im Stil jener Zeit neu gebaut, nachdem ein verheerender Brand 1838 fast alle Häuser im Dorf zerstört hatte. 1996 formierte sich der Verein «Biedermeier Heiden», um alle vier Jahre ein Biedermeierfest durchzuführen. Die Feste fanden ungeahntes Echo und der Verein viel Anerkennung. Er erhielt den Standortmarketingpreis der Wirtschaftsförderung Appenzell Ausserrhoden, präsentierte an der Käse-Olympiade in Appenzell den Biedermeier-Käse und wurde vom Kanton Appenzell

Ausserrhoden als offizielle Delegation an den Festumzug «Basel 500 Joor by dr Schwyz» delegiert.

Mediale Beachtung der Biedermeierfeste Heiden im Ausland gab es unter anderem durch das Bayrische Fernsehen in der Sendung «Fernweh», durch Telefilm Saar und «Kein schöner Land», durch den SWR in der Sendung «von der Mainau bis Menorca» sowie in den Sendungen «Feste, Bräuche, Reiselust» oder «Strasse der Lieder» mit Kurt Felix und Gotthilf Fischer. (fbi/dan)

Aktuelle Nachrichten