Auch die SP sagt Ja zur Vorlage

Nach der FDP-Stadtpartei empfiehlt jetzt auch der Vorstand der SP den Stimmberechtigten der Stadt St. Gallen, am 15. November Ja zur Änderung der Gemeindeordnung zu sagen. Beim vierten Nachtrag zur Stadtverfassung geht es um eine Neuregelung der Kompetenzordnung für die Energiebeschaffung.

Merken
Drucken
Teilen

Nach der FDP-Stadtpartei empfiehlt jetzt auch der Vorstand der SP den Stimmberechtigten der Stadt St. Gallen, am 15. November Ja zur Änderung der Gemeindeordnung zu sagen. Beim vierten Nachtrag zur Stadtverfassung geht es um eine Neuregelung der Kompetenzordnung für die Energiebeschaffung. Die Vorlage ist bisher nicht umstritten.

Die Verschiebung der Kompetenz für die Energiebeschaffung an den Stadtrat macht für den SP-Vorstand Sinn. Sie sei nötig, um den Anforderungen des Energiehandels gerecht zu werden. Die Änderung der Gemeindeordnung sei daher zu unterstützen, heisst es in einer SP-Mitteilung von gestern. (pd/vre)