Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Auch auf Gelände friedlich

Sicherheit Nicht nur im Museumsquartier, auch auf dem Messegelände selbst sind von der diesjährigen Olma nur wenige Zwischenfälle zu verzeichnen. Falls der Schuh bei den Anwohnern aber doch drücken sollte, erfahren es die Verantwortlichen spätestens am runden Tisch.

Sicherheit Nicht nur im Museumsquartier, auch auf dem Messegelände selbst sind von der diesjährigen Olma nur wenige Zwischenfälle zu verzeichnen. Falls der Schuh bei den Anwohnern aber doch drücken sollte, erfahren es die Verantwortlichen spätestens am runden Tisch.

«Bis jetzt haben wir noch keine Reklamationen von Anwohnern erhalten», sagt Katrin Meyerhans, Abteilungsleiterin Publikumsmessen. Die erhöhte Polizeipräsenz habe sich bewährt. «Wir können auf dem Messegelände auf ein eingespieltes Regime zurückgreifen.» Weil die patrouillierenden Beamten dieses Jahr zum ersten Mal auch orange Warnwesten trugen, waren sie für die Messebesucher ausserdem besser sichtbar.

Die Stichproben bei den Einlasskontrollen hätten überdies die Wartezeiten der Besucherinnen und Besucher nicht wesentlich verlängert. Dass bei den Olma Messen keine Reklamationen seitens der Anwohner eingehen, ist nicht selbstverständlich. Oft betreffen aber die Anliegen der Olma-Nachbarn nicht direkt, was auf dem Messegelände passiert. In solchen Fällen werden allfällige Reklamationen dann auch direkt an die Stadt geleitet. Auch die Olma Messen selbst haben aber in den vergangen Jahren Reklamationen von Anwohnern erhalten. Nicht selten drückt der Schuh aber mehr bei Detailfragen als bei gravierenden Fällen. So wurde beispielsweise bemängelt, dass die Glascontainer zu früh geleert wurden oder parkierte Velos den Weg versperrten. «Wir werden uns aber bald wieder auf Einladung der Stadtpolizei mit den Anwohnern und Vertretern der Quartiervereine treffen und herausfinden, ob es dieses Jahr Probleme gab», sagt Meyerhans. (ghi)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.