Aschermittwoch – ein Kontrast-Tag

REGION RORSCHACH. Am 13. Februar beginnt mit dem Aschermittwoch die diesjährige Fastenzeit, die mit dem Osterfest endet. Dieser Tag ist in der katholischen Kirche Fast- und Abstinenztag – ein Kontrast-Tag.

Merken
Drucken
Teilen

REGION RORSCHACH. Am 13. Februar beginnt mit dem Aschermittwoch die diesjährige Fastenzeit, die mit dem Osterfest endet. Dieser Tag ist in der katholischen Kirche Fast- und Abstinenztag – ein Kontrast-Tag. Nach der Fasnachtszeit, in der die Lebensfreude nach aussen ausgelebt wird, ist der Aschermittwoch der Tag, der die Fastenzeit einläutet. Eine Zeit, die helfen soll, dem Leben Tiefgang und Weitsicht zu ermöglichen. Kontraste bringen Farbe ins Leben. In der Seelsorgeeinheit Region Rorschach werden am Aschermittwoch folgende Gottesdienste angeboten: Um 8 Uhr Eucharistiefeier in der Kolumbanskirche in Rorschach. Um 17 Uhr ist Aschermittwochsfeier für Familien mit Kindern in der Pfarrkirche Goldach und um 18.45 Uhr Eucharistiefeier. In Untereggen findet die Eucharistiefeier um 20 Uhr statt.

In allen Gottesdienstformen kann das Aschenkreuz empfangen werden. (RE)