Aristoteles hat Migräne

Drucken
Teilen

Theater Die junge St. Galler Theatergruppe Abydos ist morgen Freitag, übermorgen Samstag sowie kommenden Montag und Dienstag im Theater 111 zu Gast. Sie zeigt die Tragikomödie «Aristoteles’ Schädelbrummen». Das Stück handelt gemäss Mitteilung von Aristoteles, der sich wegen seiner Kopfschmerzen bei Sigmund Freund einer Psychoanalyse unterzieht. Regie führt David Castillo, die Vorstellungen starten jeweils um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 20 Franken, Reservationen sind unter 079 870 37 59 möglich. (pd/ghi)